Übersicht / Apothekerkammer Berlin / Meldung vom 27.08.2010

Freitag, 27. August 2010, 10:33 Uhr

Apothekerkammer Berlin

PRESSEINFORMATION

Qualitätssiegel der Bundesapothekerkammer geht nach Berlin

Berlin – Der Apothekerkammer Berlin wurde das deutschlandweit gültige apothekenspezifische Qualitätssiegel der Bundesapothekerkammer (BAK) verliehen. Dieses Siegel bestätigt, dass mit dem Qualitäts-Zertifikat die berufspezifischen und speziellen pharmazeutischen Anforderungen, die von Apotheken erfüllt werden, effizient überprüft, bewertet und so nachweisbar werden. Gerade an die Beratung zu Arzneimitteln und die kundenorientierte pharmazeutische Betreuung werden dabei besondere Qualitätsmaßstäbe angelegt. So verpflichtet sich jede Apotheke, die das von der Bundesapothekerkammer anerkannte Qualitäts-Zertifikat der Kammer trägt, mindestens einmal jährlich die Qualität der Beratung sowie die von Rezepturen und angebotenen Blutuntersuchungen einer unabhängigen externen Überprüfung zu unterziehen.

„Wir können mit dieser freiwilligen Zertifizierung durch die Kammern die Qualität der Apotheken langfristig auf hohem Niveau sichern. Die Qualität wird auch für Kunden und Patienten besser erkennbar“, so Dr. Christian Belgardt, Präsident der Apothekerkammer Berlin. „Die Anerkennung durch die Bundesapothekerkammer wird dafür sorgen, den Bekanntheitsgrad und die Akzeptanz in der Bevölkerung und bei den Marktpartnern weiter zu steigern.“

Das Qualitäts-Zertifikat gibt es bereits seit 2003 und wird von der Apothekerkammer Berlin verliehen. Das Qualitätsmanagementsystem der zertifizierten Apotheke erfüllt die Satzung für das Qualitätsmanagementsystem der Berliner Apotheken, DIN EN ISO 9001:2008 und die Anforderungen der Bundesapothekerkammer an ein Qualitätsmanagementsystem deutscher Apotheken. Das Zertifikat wird von den Krankenkassen uneingeschränkt anerkannt.

Diese Pressemitteilung und weitere Informationen finden Sie unter http://www.akberlin.de.

Hinweis an die Redaktion: Die Apothekerkammer Berlin nimmt als Körperschaft des öffentlichen Rechts die beruflichen Belange von rund 4.600 Apothekerinnen und Apothekern wahr. Sie ist die Standesvertretung aller Berliner Apothekerinnen und Apotheker.