Übersicht / Salut! / Meldung vom 06.02.2020

Donnerstag, 06. Februar 2020, 15:59 Uhr

Salut!

Kongress »SALUT! DaSein gestalten.«

„SALUT! Dasein gestalten" vom 12. bis 14. Mai 2020 im meetinn Konferenzzentrum Saarbrücken

Berlin/Saarbrücken – Auch in diesem Jahr findet wieder der Kongress »SALUT! DaSein gestalten.« in Saarbrücken statt, und zwar vom 12. bis 14. Mai 2020. An einem neuem Veranstaltungsort, dem meetinn Konferenzzentrum Saarbrücken, liegt der inhaltliche Fokus diesmal auf nachhaltiger Daseinsvorsorge.

Wo sich in den letzten Jahren auf der einen Seite die Gesundheitswirtschaft als bedeutende und krisenfeste Branche profilieren konnte, steht auf der anderen Seite die Gesundheitsversorgung der Bürger vor einem grundlegenden Strukturwandel.

In vielen Regionen lastet auf Krankenhäuser erheblicher wirtschaftlichen Druck. Gleichzeitig müssen vor allem unter Qualitätsaspekten Ressourcen und Kompetenzen der medizinischen Versorgung konzentriert werden – bei gutem Zugang zu bestmöglicher Versorgung für alle. Dass vielerorts niedergelassene Ärzte fehlen und der Pflegebedarf steigt, Pflegefachkräfte aber viel zu rar sind, macht die Herausforderung nicht kleiner.

Wenn unter diesen Vorzeichen „Umbau statt Abbau“ vorangetrieben werden soll, müssen neue Kooperationen entstehen, müssen die Akteure über die Horizonte von Sektorengrenzen und Partikularinteressen zusammenkommen – und auch darüber reden, welche Chancen aus schlüssigeren und entschlosseneren Digitalisierungsstrategien erwachsen.

Im aktuellen gesellschaftlichen Diskurs um das Thema Nachhaltigkeit rücken ökologische Fragestellungen und solche guter Gesundheitsversorgung eng zusammen – SALUT! 2020 spannt mit innovativen Veranstaltungsformaten den thematischen Bogen von der Medizin und Pflege über Automotive Health bis hin zur Ernährung: Nachhaltige Daseinsfürsorge braucht den Fokus auf das große Bild.

SALUT! 2020 wird von der Agentur WOK in enger Kooperation mit saaris – saarland.innovation&standort e. V. veranstaltet, beteiligt sind zudem die saarländischen Ministerien für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr sowie für Umwelt und Verbraucherschutz. Der bisherige Veranstalter LangConsult bleibt eng in die inhaltliche Gestaltung eingebunden.

Weitere Informationen zum Kongress finden Sie unter:
www.salut-gesundheit.de