Übersicht / Natur und Medizin e.V. / Meldung vom 17.04.2012

Dienstag, 17. April 2012, 11:16 Uhr

Natur und Medizin e.V.

Die Empfehlung aus dem NATUR UND MEDIZIN-Apothekennetzwerk

Selbstbehandlung mit Kombinationsmitteln

Essen – Tropfen, Kügelchen und Kapseln - der Markt an Naturheilmitteln ist groß. Doch welches Mittel hilft bei welchen Beschwerden am besten? NATUR UND MEDIZIN hat bei 250 Apotheken nachgefragt.

Viele Menschen würden es bei leichteren Erkrankungen gern mit der sanften Medizin probieren. Doch unter den "alternativmedizinischen" Präparaten werden unzählige zur Selbsthilfe angeboten, häufig sogar mehrere Präparate für ähnliche Beschwerden. Hier das richtige auszuwählen, wird Patienten nicht leicht gemacht.

NATUR UND MEDIZIN, die größte Patientenorganisation für Naturheilkunde in Europa, hat deshalb bei 250 Apotheken in ganz Deutschland nachgefragt, welche Mittel sie für 40 gängige Beschwerdebilder am häufigsten empfehlen. Das Ergebnis findet sich im neu erschienenen Ratgeber „Selbstbehandlung mit Kombinationsmitteln“. Unter den Rückmeldungen kristallisierten sich eindeutige Spitzenreiter heraus, aber auch der eine oder andere Geheimtipp ist dabei.

Alle Präparate, die mehr als zweimal empfohlen wurden, werden ausführlich in ihrer Wirkweise, Dosierung und Nebenwirkungen vorgestellt. Ergänzt wird der Ratgeber durch Kommentare von Dr. Michael Elies (Facharzt für Allgemeinmedizin, Naturheilverfahren und Homöopathie) und Informationen zu traditionellen Heilmitteln.

Rezensionsexemplare: http://www.naturundmedizin.de

Apothekennetzwerk von NATUR UND MEDIZIN: http://www.naturundmedizin.de

Hintergründe zur Inanspruchnahme/zum Absatz von Arzneimitteln der Naturheilkunde und Homöopathie: http://www.carstens-stiftung.de