Übersicht / Smart Reporting GmbH / Meldung vom 06.02.2020

Donnerstag, 06. Februar 2020, 14:01 Uhr

Smart Reporting GmbH

PRESSEMITTEILUNG - Smart Reporting GmbH

Smart Reporting geht den nächsten konsequenten Schritt in seiner Unternehmensentwicklung: Medizin wird zur Datenwissenschaft.

München – Smart Reporting vergrößert zum Jahresbeginn 2020 sein Management-Team und erweitert es um ausgewiesenes Know-how in der KI-basierten Bildanalyse. Damit knüpft das Münchener Digital-Health-Unternehmen an seine Erfolge an, die analoge und fehleranfällige medizinische Dokumentation durch ein digitalisiertes und sicheres Reporting-Tool zu ersetzen.

Bernard Algayres wird Smart Reporting als Geschäftsführer im Bereich Business Development und Business Operations unterstützten und bringt 25 Jahre Erfahrung im Gesundheitswesen mit. Im Zuge der angestrebten Internationalisierung und Diversifizierung wird das Team im Laufe des Jahres kontinuierlich um weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vergrößert.

Neben strategischen Partnerschaften im Bereich der KI baut Smart Reporting auch ein Team von Expertinnen und Experten im Bereich der KI-gestützten Bildanalyse auf. Durch die Integration von Bildanalyse und Reporting auf einer Plattform adressiert das Unternehmen zwei ungelöste Probleme rund um den Einsatz von KI in der Medizin:

  1. Die sinnvolle technische Integration in den Arbeitsablauf der Ärzte, um erstmals teil-automatisierte Prozesse und damit eine nachhaltige Produktivitätssteigerung zu ermöglichen

  2. Die Orchestrierung der KI, um sie bei der Vielzahl von Fragestellungen und Anwendungsbereichen sinnvoll zum Einsatz bringen zu können

Prof. Dr. med. Wieland Sommer, Gründer und CEO von Smart Reporting: „Ich bin davon überzeugt, dass die Medizin der Zukunft auch eine Datenwissenschaft ist. Durch die Einführung von Smart Reporting in der medizinischen Dokumentation werden unsere Kunden künftig in der Lage sein, das Potential ihrer Daten zum Wohle der Patientenversorgung zu nutzen, d.h. Ärzte bei der Diagnose besser zu unterstützen und die Produktivität im Gesundheitssystem insgesamt zu steigern. Eine zukunftsfähige Medizin Made in Germany ist ohne diese Daten kaum vorstellbar.“


Über Smart Reporting

Die Smart Reporting GmbH mit Sitz in München ist aus der klinischen Praxis heraus entstanden und hat sich zunächst der medizinischen Dokumentation verschrieben, um Arbeitsabläufe effizienter zu gestalten und Ärztinnen und Ärzten mehr Sicherheit in der Diagnose zu geben. Wieland Sommer, Professor für Radiologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München, hat das Unternehmen 2014 als Spin-off aus einem Forschungsprojekt gegründet. Heute vereint Smart Reporting ein interdisziplinäres und internationales Team aus Medizinerinnen und Medizinern sowie IT-Expertinnen und -Experten mit einer gemeinsamen Leidenschaft für Gesundheit und digitale Technologien. Die multilinguale cloud-basierte Software zur strukturierten Befundung in der Radiologie und Pathologie wird aktuell bereits in über 90 Ländern von knapp 8.000 Anwenderinnern und Anwendern genutzt.