Übersicht / Ministerium für Soziales und Gesundheit Mecklenburg-Vorpommern / Meldung vom 10.08.2011

Mittwoch, 10. August 2011, 15:41 Uhr

Ministerium für Soziales und Gesundheit Mecklenburg-Vorpommern

Pressemitteilung

Sozialministerium fördert Stift Bethlehem in Ludwigslust mit 2,4 Millionen Euro

Schwerin – Sozial- und Gesundheitsministerin Manuela Schwesig hat am Mittwoch dem Evangelischen Krankenhaus Stift Bethlehem in Ludwigslust einen Fördermittelbescheid in Höhe von 2,4 Millionen Euro übergeben. Dadurch kann das Lutherhaus im Stift Bethlehem saniert werden.

„Mit dem sanierten Lutherhaus im Stift Bethlehem steht den Bürgerinnen und Bürgern der Region eine wohnortnahe, moderne medizinische Versorgung zur Verfügung“, sagte Gesundheitsministerin Schwesig bei der Übergabe des Förderbescheids. „Durch den Ausbau werden auch die Arbeitsbedingungen für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter deutlich verbessert“, so die Ministerin.

Die bislang bestehende Übergangslösung hatte zahlreiche logistische Probleme im Klinikalltag mit sich gebracht. So war der Verbindungsgang für den Liegendtransport von Patienten zwischen der Abteilung Innere Medizin und der Funktionsdiagnostik lediglich ein Provisorium, das auch aus baurechtlichen Gründen abgestellt werden muss.

Insgesamt hat das Land Mecklenburg-Vorpommern für den Umbau und notwendige Erweiterungen des Evangelischen Krankenhauses Stift Bethlehem 62,3 Millionen Euro aufgewandt. Im Evangelischen Krankenhaus Stift Bethlehem wurden im vergangenen Jahr etwa 7.200 Patienten stationär und etwa 13.000 Patienten ambulant behandelt. 116 Pflegekräfte und 34 Ärztinnen und Ärzte arbeiten in dem Haus.