Übersicht / m.Doc GmbH / Meldung vom 17.02.2022

Donnerstag, 17. Februar 2022, 13:15 Uhr

m.Doc GmbH

Pressemitteilung

Städtisches Klinikum Braunschweig erteilt Auftrag für digitales Patientenportal
Konsortium von UNITY AG, m.Doc GmbH und Teletracking GmbH
entwickelt innovative Gesamtlösung

Braunschweig – Das Städtische Klinikum Braunschweig (SKBS) hat die Einführung eines digitalen Patientenportals mit einer Plattform für Kapazitätsmanagement und Patientenfluss angekündigt. Das Konsortium von UNITY AG, m.Doc GmbH und Teletracking GmbH entwickelt eine umfassende Lösung, mit der Patienten ihre Termine und Unterlagen künftig online verwalten können, während das Klinikum von einer automatisierten Steuerung der Kapazitäten, Ressourcen und Arbeitsabläufe profitiert.

Künftig werden Patienten des Städtischen Klinikums Braunschweig ihre Termine online vereinbaren und notwendige Dokumente digital mit dem Krankenhaus austauschen. Sie werden per App bei der Navigation durch das Klinikgelände unterstützt, können ihre Mahlzeiten per App auswählen, erhalten Informationen über ihre Behandlung auf ihr Smartphone und vieles mehr. Dazu gehört auch eine umfassende Unterstützung bei einer eventuell notwendigen Nachsorge, bei der die Buchung von Pflegeplätzen und die Weiterleitung von Dokumenten an Nachsorgeeinrichtungen digital erfolgt.

"Nicht nur unsere Patienten werden von besseren Leistungen profitieren, auch die Mitarbeiter des Krankenhauses werden durch die Einführung dieser innovativen Gesamtlösung von Koordinationsaufgaben entlastet. Unser Ziel 'Der Mensch im Mittelpunkt' wird durch dieses Projekt einen wichtigen Beitrag erhalten", betont Dr. Andreas Goepfert, Geschäftsführer des Krankenhauses.

Das SKBS übergibt das durch das Krankenhauszukunftsgesetz geförderte Projekt an ein Konsortium unter der Leitung der UNITY AG, einem in digitalen Transformationsprojekten erfahrenen Beratungsunternehmen. Die UNITY AG wird die Lösung auf Basis der Software und des Know-hows der m.Doc GmbH, mit seiner Smart Clinic Markführer bei Patientenportalen in Deutschland, sowie der TeleTracking GmbH, Marktführer für Patientenfluss- und Kapazitätsmanagement-Software, umsetzen. "Hier haben sich führende Unternehmen auf ihrem Gebiet zu einer einzigartigen Partnerschaft zusammengeschlossen, um das anspruchsvolle Projekt in einem der größten Krankenhäuser Deutschlands umzusetzen", erklärt Tomas Pfänder, CEO der UNITY AG.

"Die Einführung eines Patientenportals derart ganzheitlich zu denken und umzusetzen ist herausragend. Das Städtische Klinikum Braunschweig wird damit sicherlich zum Vorbild in der deutschen Kliniklandschaft. Wir freuen uns sehr, einen Beitrag an diesem zu haben", unterstreicht Admir Kulin, Geschäftsführer der m.Doc GmbH.

"Wir halten das gemeinsam realisierte Projekt für richtungsweisend für Krankenhäuser in Deutschland. Durch die erhöhte Effizienz im Krankenhausbetrieb hat das Personal jetzt mehr Zeit für das Wesentliche – die Versorgung der Patienten". Chris Johnson, Co-CEO bei TeleTracking Technologies.

"Durch die Einführung eines Patientenportals ermöglichen wir eine ganzheitliche digitale Kommunikation mit den Patienten sowohl vor als auch nach seinem Aufenthalt im Krankenhaus. Darüber hinaus wird dank des Portals auch die strukturierte Übergabe von Dokumenten an nachsorgende Einrichtungen sichergestellt", ergänzt Dr. Raimar Goldschmidt, Geschäftsführer der skbs.digital.

Über das Klinikum Braunschweig

Mit 1.475 vollstationären Planbetten sowie 24 teilstationären Planbetten und 4.274 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Krankenhaus (fast 5.000 inkl. Tochtergesellschaften) ist das Klinikum Braunschweig eines der größten Arbeitgeber in der Region. Es versorgt als Krankenhaus der Maximalversorgung auf universitärem Niveau die Region Braunschweig mit rund 1,2 Millionen Einwohnern.

Mit 21 Kliniken, 10 selbständigen klinischen Abteilungen und 7 Instituten wird nahezu das komplette Fächerspektrum der Medizin abgedeckt. Pro Jahr werden mehr als 65.000 Patienten stationär und rund 200.000 ambulant behandelt.

Über UNITY

UNITY ist eine produktneutrale Managementberatung für Innovation und Digitale Transformation. Sie steigert die Innovationskraft und die operative Exzellenz ihrer Kunden. Seit 15 Jahren engagiert sich UNITY im gesamten Gesundheitsmarkt mit dem Ziel, Digitalisierung zum Wohle der Patienten einzusetzen. Damit ist die Managementberatung der richtige Partner für Akut- und Rehakliniken sowie für Unternehmen der Medizintechnik- und Pharmaindustrie, die auch zukünftig mit herausragenden Produkten und Leistungen dem Wettbewerb einen Schritt voraus sein wollen. Mit dem Transfer der Erkenntnisse aus einer Vielzahl von Prozessoptimierungsprojekten in der Fertigungsindustrie begegnet UNITY den aktuellen Herausforderungen im Klinikbetrieb. Das Unternehmen ist mit 330 Mitarbeitern weltweit an 15 Standorten vertreten und führt rund um den Globus Kundenprojekte durch. Mehr unter: unity.de

Über m.Doc

m.Doc ist ein 2016 gegründeter Digital-Healthcare-Pionier aus Köln, der auf Basis seiner Smart Health Platform zahlreiche digitale Lösungen für Kliniken, Reha- und Versorgungseinrichtungen sowie Arztpraxen bereitstellt. Das Unternehmen steht im Zentrum eines starken und stetig wachsenden Partner-Netzwerks, das digitalen Innovationen den Weg in das Gesundheitssystem ebnet. m.Doc macht mit seinen, auf die Bedürfnisse der Branche maßgeschneiderten Lösungen effiziente Versorgung möglich und verschafft Ärzten, Pflegekräften und medizinischem Personal damit mehr Zeit für das Wesentliche: den Patienten. Mehr unter: www.mdoc.one

Über TeleTracking Technologies GmbH

TeleTracking Technologies ist ein Unternehmen für Krankenhaussoftware und Dienstleistungen, das sich auf die Planung und das Management von Patientenströmen spezialisiert hat. TeleTracking ist Marktführer für Managementanwendungen im Gesundheitswesen und bietet ein umfassendes Portfolio zur Effizienzsteigerung in Krankenhäusern. Möglich wird dies durch gezielte Einblicke in individuelle Pflegeprozesse, mehr Transparenz und nachvollziehbare Daten. Seit über 30 Jahren vertrauen Fachkräfte und Entscheidungsträger im Gesundheitswesen weltweit auf TeleTracking-Lösungen, um Kapazitäten, Ressourcen und Patientenzuweisungen in klinischen Versorgungsketten zu steuern. Für weitere Informationen über TeleTracking und die TeleTracking-Technologie besuchen Sie bitte unsere Website: TeleTracking-Germany.de

Über skbs.digital

Das Klinikum gründete 2018 die Tochtergesellschaft skbs.digital mit dem Ziel die Transformation des Klinikums zu beschleunigen. Mit seinem eigenen Spin-off hat sich das Klinikum zur Aufgabe gemacht, digitale Lösungen für Krankenhäuser voranzubringen. Seien es Apps, visionäre Verfahren zu Telemedizin, Diagnose, Virtual Reality, Servicerobotik oder neue digitale Versorgungsmodelle – für effizientere Abläufe in Diagnose und Therapie und für die Ansprüche des Patienten von heute und Morgen.