Übersicht / Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung / Meldung vom 26.10.2010

Dienstag, 26. Oktober 2010, 11:04 Uhr

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Einladung zur Pressekonferenz mit Fototermin am 1. November um 12.00 Uhr

Stigmatisierung und Diskriminierung abbauen - Start der neuen Kampagne zum Welt-Aids-Tag

Köln – Im Mittelpunkt der neuen Kampagne „Positiv zusammen leben – aber sicher!“ zum Welt-Aids-Tag stehen HIV-positive Menschen, die authentisch Einblick in ihr Leben geben und von ihren alltäglichen Erfahrungen und Problemen berichten. Eine derartige nationale Kampagne ist europaweit einmalig.

Die neue Kampagne der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) startet am 1. November zusammen mit dem Bundesministerium für Gesundheit, der Deutschen AIDS-Hilfe und der Deutschen AIDS-Stiftung.

Auf der Pressekonferenz möchten wir Ihnen die neue Welt-Aids-Tags-Kampagne präsentieren und laden Sie herzlich ein für:

Wann: Montag, 1. November 2010, 12.00 Uhr

Wo: Bundesgesundheitsministerium, Friedrichstraße108, 10117 Berlin

Als Gesprächspartnerinnen und Gesprächspartner stehen Ihnen zur Verfügung:

Dr. Philipp Rösler, Bundesgesundheitsminister Prof. Dr. Elisabeth Pott, Direktorin der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung Silke Klumb, Geschäftsführerin der Deutschen AIDS-Hilfe Dr. Ulrich Heide, Geschäftsführender Vorstand Deutsche AIDS-Stiftung Renate, Kay, Markus, Dirk, HIV-positive Botschafterinnen und Botschafter der Kampagne