Übersicht / Deutsche Stiftung Eierstockkrebs / Meldung vom 22.03.2022

Dienstag, 22. März 2022, 15:52 Uhr

Deutsche Stiftung Eierstockkrebs

Pressemitteilung

Top Medizin trifft Top Küche
NEUE REZEPTE FÜR EINEN ANDEREN UMGANG MIT DEM THEMA ERNÄHRUNG BEI KREBS

Berlin – Kaum ein anderes Thema wird so stark diskutiert, wie die Ernährung. Hierbei werden meist die Energiezufuhr und die Kalorienzahl fokussiert. Gesundheit wird nach der Definition der Weltgesundheitsorganisation (WHO) aber über das körperliche, psychische und soziale Wohlbefinden definiert. „Es sollten alle Elemente in der Medizin betrachtet werden“, so Prof. Dr. Jalid Sehouli, Mitbegründer der Deutschen Stiftung Eierstockkrebs und Leiter des Europäischen Kompetenzzentrum für Eierstockkrebs der Berliner Charité. Prof Sehouli ist Initiator des Welteierstockkrebstages, der dieses Jahr am 8. Mai mit prominenter Unterstützung unter dem Motto „Kochen gegen Krebs“ stattfindet.

„70 % aller chronischen Erkrankungen könnten mit gesünderer Ernährung vermieden oder Krebserkrankungen positiv beeinflusst werden", so der Experte der Ernährungsmedizin und Buchautor Prof. Dr. Andreas Michalsen. Doch wie kann das in unserem viel beschäftigten oder durch eine Krebstherapie beeinträchtigten Alltag gelingen? Im Rahmen der Aktion „Kochen gegen Krebs“ gibt er praktische Tipps, wie wir unser Essen gesünder gestalten und unsere Gewohnheiten verändern können.

Studien belegen, dass 20 % der Krebspatientinnen nach der Chemotherapie nur noch eingeschränkt Riechen und Schmecken können. Diese Nebenwirkung kann die Lebensqualität der Betroffenen beeinflussen. Viele kennen den Verlust des Geruchs- und Geschmackssinnes auch als Folge einer Covid-19-Erkrankung. „Haben wir einen Geschmack verloren, können wir dafür einen anderen trainieren“ weiß Prof. Sehouli und arbeitet mit seinem Team bereits an der Etablierung einer Riech- und Geschmackschule für Krebs:patientinnen.

Gesunde Ernährung ist ein vielschichtiges Thema. Die Deutsche Stiftung Eierstockkrebs wird es das gesamte Jahr fortführen. So ruft die Stiftung alle Betroffenen, An- und Zugehörige, Mediziner:innen, Hobby- und Sterneköch:innen , Restaurantbesitzer:innen, Kochbuchautor:innen und Food-Blogger:innen dazu auf, Ihre Lieblingsrezepte zum Nachkochen einzusenden. Tipps für Ernährung während der Chemotherapie und gesunde Rezepte für den Alltag sind ebenso willkommen wie Rezepte zum Schlemmen und Gerichte der Haute Cuisine. Es gilt Betroffene in jedem Stadium Ihrer Krebserkrankung zu inspirieren, ob in akuter Behandlung oder in der Phase des Leben-Genießens.

Alle eingereichten Rezepte werden in einer „digitalen kulinarischen Schatzkiste“ veröffentlicht und eine Auswahl 2023 in einem Kochbuch mit Artikeln zu den Themen Riechen und Schmecken, Nebenwirkungsmanagement und Lebensqualität veröffentlicht. Verschiedene Feinschmecker:innen werden im Rahmen einer Akademie die schönsten Rezepte für das gemeinsame Buch zu Gunsten der Projekte der Deutschen Stiftung Eierstockkrebs auswählen.

Das Themenjahr geht mit einem Höhepunkt auf dem ESGO weiter, Europas größtem Kongress für gynäkologische Krebserkrankungen, der im Oktober 2022 in Berlin stattfinden wird. Rund 20 europäische Patientenorganisationen werden auf Initiative der Deutschen Stiftung Eierstockkrebs und der Künstlergilde für Medizin und Kultur gemeinsam an einem „europäischen Rezept“ kochen.

„Es geht bei dem Thema Ernährung auch um das Miteinander und um Lebensfreude“, erklärt Prof. Sehouli. Seit jeher ist gemeinsames Kochen und Essen kultureller Ausdruck von freundschaftlichem Miteinander, auch über Ländergrenzen hinweg. Ernährung ist ein Thema, das Menschen im besten Fall einander näherbringt und Grenzen verwischt. Alle Infos rund um das Motto „Kochen gegen Krebs“ und den diesjährigen Welteierstockkrebstag finden Sie unter: www.stiftung-eierstockkrebs.de

Partner und Unterstützer:

Alfons Schuhbeck, Daniel Rüdiger, Dr. Peter Schleicher, Dr. Yael Adler, Fatmanur Kiliç, Gut Purbach, Hendrik Otto, Johann Lafer, Jörg Klausmann, Julia Holz, Kochen aus Liebe, Kolja Kleeberg, Max Stiegl, Michael Kempf, Michael Somin Reis, Mohammadi Akhabach, Osieka, Prof. Dr. Andreas Michalsen, Prof. Dr. Jalid Sehouli, Restaurant Bar World, Sarah Wiener, Schwester Teresa, Sebastian Merget, Tian Restaurant, Wölckenbäckerei