Übersicht / Verband für Berater, Sachverständige und Gutachter im Gesundheits- ... / Meldung vom 02.03.2012

Freitag, 02. März 2012, 09:00 Uhr

Verband für Berater, Sachverständige und Gutachter im Gesundheits- und Sozialwesen e.V.

Pressemitteilung

VBSG e.V. startet eigene Schriftenreihe

Pirmasens – Nachdem beim Verband für Berater, Sachverständige und Gutachter im Gesundheits- und Sozialwesen e.V. (kurz: VBSG) seit 2010 die VBSG-Nachrichten erscheinen, ist er nun auch Herausgeber einer eigenen Schriftenreihe. In Zusammenarbeit mit dem GRIN-Verlag in München ist am 15.Februar 2012 der erste Band der VBSG-Schriftenreihe mit dem Titel „Möglichkeiten und Herausforderungen der Business Intelligence im Klinikbereich“ erschienen. Wie Markus Berger, Pressesprecher des Verbands erklärt, „sollen zukünftig herausragende Texte und Fachbücher in deutscher oder in englischer Sprache in der Buchreihe erscheinen“. „Die erste Ausgabe“, so Berger weiter, „befasse sich mit dem in vielen Kliniken derzeit hochaktuellen Thema „Business Intelligence“, also der Analyse der Unternehmensdaten mit dem Ziel Einspar- und Optimierungspotenziale zu entdecken.“

Band 1 der VBSG-Schriftenreihe ist als eBook unter der ISBN 978-3-656-13133-5 beim GRIN-Verlag München (http://www.grin.com) oder unter der ISBN 978-3-656-13257-8 im Buchhandel erhältlich.

Die VBSG-Nachrichten sind auch weiterhin kostenlos verfügbar und stehen als Download auf der Webseite des Verbands zur Verfügung (http://www.vbsg.org).

Der VBSG e.V. ist ein eingetragener Verein und verfolgt gemeinnützige Ziele. Der VBSG e.V. nimmt als natürliche Mitglieder nur ausgewiesene Experten ihres Faches auf. Entsprechend werden den Mitgliedsorganisationen auf Anfrage nur wirklich fähige und faire Berater empfohlen. Darüber hinaus bietet der VBSG e.V. eine Plattform zur Selbsthilfe, indem der fachliche Austausch zwischen den Verbandsmitgliedern, insbesondere zwischen den Institutionen des Gesundheits- und Sozialwesens gefördert wird und er organisiert oder empfiehlt Schulungen die sehr praxisnah und spezialisiert sind.

Kontakt:

Pressekontakt:
Markus Berger
Schwanenstraße 35
D-66953 Pirmasens
Tel.: ++49 (0) 6331 - 483 0 850
m.berger@vbsg.org