Übersicht / MyLetics GmbH / Meldung vom 14.09.2021

Dienstag, 14. September 2021, 10:00 Uhr

MyLetics GmbH

DIGITALE GESUNDHEITSANWENDUNGEN

Verletzungsprävention im Fußball

Essen – In Deutschland entstehen jährlich 1,5 Millionen Sportverletzungen, jede 3. davon im Fußball. Dabei kämpft im Durchschnitt jeder Spieler mit 2,5 Verletzungen pro Saison und 80 % der Spieler haben mindestens eine Verletzung pro Saison. Die dadurch entstehenden Ausfälle sind frustrierend für den Spieler selbst, aber natürlich auch problematisch fürs ganze Team. Nicht nur der Einfluss auf die Leistung der Mannschaft sondern auch der wirtschaftliche Schaden im Verein ist enorm. Allein eine Auswertung der UEFA (2020) zeigt, dass im Profibereich pro 1000 Belastungsstunden ca. 23 Ausfalltage durch Bänderverletzungen (BV) im Training sowie 32 Ausfalltage durch BV im Spiel entstehen.

Prävention

Viele dieser Verletzungen wären durch ein präventives Training vermeidbar gewesen. Aber gerade im Amateur- oder Jugendfußball ist die optimale individuelle Betreuung von Fußballspielern und Spielerinnen schwierig zu leisten. In der Prävention von Verletzungen haben Vereine selten die Möglichkeit den Spielern individuelle Trainingspläne zu erstellen. Im Verein kann hier selten eine gute Betreuung gewährleistet werden.

Unterstützung durch digitale Anwendungen - Lio Medical Athletic Coach

Digitale Gesundheitsanwendungen bieten neue Möglichkeiten, um Patienten oder Sportler aktiv in den Behandlungsprozess zu integrieren.

„Lio“ ist eine App, die bereits in Physiotherapie-Praxen und auch Sportvereinen einsetzt wird. Dabei erkennt „Lio“ die häufigsten Beschwerden und Verletzungsgründe im Fußball und bietet gezielte Trainingspläne für Rehabilitation und Prävention.

So lernen Spieler, welche Maßnahmen Sie selbst treffen können, um Verletzungen vorzubeugen oder nach einer Verletzung zurück auf den Platz zu finden.

Mehr zu Lio: www.football-lio.com

Mehr zu Umsetzung im Alltag: www.better-physio.com