Übersicht / Vincera Klinik Burg Wernberg GmbH / Meldung vom 28.11.2019

Donnerstag, 28. November 2019, 09:30 Uhr

Vincera Klinik Burg Wernberg GmbH

Skisprung-Legende Sven Hannawald wird Vincera-Botschafter

Vincera Kliniken starten mit einer besonderen Kooperation ihr einzigartiges Versorgungsangebot im Bereich Burnout und Depression

Offenburg/Wernber-Köblitz – Mit einer richtungweisenden Partnerschaft steigt die Vincera Kliniken GmbH in eine neue Zeit der Versorgung von Menschen mit Burnout und Depressionen ein: Sven Hannawald, erster Grand Slam - Sieger der Vierschanzentournee, 4-facher Weltmeister und Olympiasieger, wird den Träger von psychosomatischen Akutkliniken als Botschafter unterstützen.

„Bei der Versorgung von Menschen mit psychischen Erkrankungen gibt es noch viel zu verbessern. Wir bringen uns mit neuen, nachhaltigen und umfassenden Ansätzen ein“, sagt Berthold Müller, Geschäftsführer des noch jungen Gesundheitsunternehmens. „Das Konzept von Vincera hat mich überzeugt, ebenso die Menschen dahinter“, betont Sven Hannawald. „Hätte es damals, als ich an Burnout litt, schon eine Vincera-Klinik gegeben, hätte mir das sicherlich einen langen Leidensweg erspart“, so der ehemalige Spitzensportler. Hannawald wird die Klinik bei Seminaren und Präventionsprogrammen unterstützen. Gemeinsam wollen Vincera und die SVEN HANNAWALD & SVEN EHRICHT Unternehmensberatung darüber hinaus für mehr Awareness im Bereich psychische Erkrankungen sorgen. „Das wird uns dann gelingen, wenn Betroffene offen über ihre Erkrankung sprechen – und insbesondere auch darüber, was ihnen aus diesen tiefen Tal wieder herausgeholfen hat“, meint Hannawald.

Wege aus dem tiefen Tal – das ist auch das Stichwort für Klinik-Chef Berthold Müller: „Das, was Sven Hannawald erlebt hat, machen heute ganz viele Menschen durch. Die Gründe für diese Erkrankung sind vielschichtig. Die Vincera Kliniken haben sich ganz speziell diesem Thema verschrieben. Wir werden mit einem besonderen Behandlungsprogramm und einer gezielten Nachsorge dafür sorgen, dass es Betroffenen besser gelingen kann aus diesem Tal heraus zu kommen. Darüber hinaus wollen wir uns auch darum kümmern, dass Menschen erst gar nicht an den Folgen von Stress erkranken und sind hier auch präventiv – zum Beispiel mit Projekten zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement unterwegs.“

Sven Hannawald genießt heute seinen Beruf als TV-Experte bei Eurosport und ist als Corporate Health - Botschafter in Sachen Stress-Management und Burnout-Prävention ein gefragter Vortragsredner und Talkgast in Unternehmen, auf Konferenzen und in den Medien. Er hört wieder auf seine innere Stimme, folgt ganz seiner Intuition, ist wieder gesund in Balance. Und er bringt vielen anderen Menschen bei, wie auch sie für ihren „Erfolg in Balance“ das tun können. Dass Sven Hannawald – einer der prominentesten Skisportler unserer Zeit – so souverän und offen mit dem Thema Burnout umgeht, ist dabei keine Selbstverständlichkeit. Für den Familienvater aber so etwas wie eine Lebensaufgabe und Pflicht: „Wenn wir alle ein bisschen mehr auf uns selbst und aufeinander achten, dann lebt nicht nur jeder Einzelne, sondern auch die ganze Gesellschaft gesünder.“

Über Vincera:

Die Vincera-Kliniken haben es sich zur Aufgabe gemacht, von der Prävention bis zur Nachsorge alles zu tun, damit Menschen mit psychischen Erkrankungen wieder zurück ins Leben finden – und noch mehr: Vincera hat – gemeinsam mit namhaften Experten und Betroffenen ein Programm entwickelt, mit dem Menschen mit Burnout und Depression wieder Meister Ihres Lebens werden können. Der Kern des Konzeptes liegt darin, dass die Maßnahmen nicht nach dem stationären Aufenthalt in einer der Vincera-Kliniken auf Burg Wernberg, in Bad Waldsee und bald auch im Spreewald und Bad Honnef enden, sondern dass sich daran Achtsamkeits- und Ressourcen-orientierte Unterstützungsmaßnahmen anschließen. „Aufbruch in ein neues Leben – bewusst Du“ - in diesem 12-monatigen Unterstützungs-Programm lernen Patienten wieder, Freude an ihrem Leben zu finden.

Über Sven Hannawald:

Sven Hannawald (45) gewann als erster Skispringer den Grand Slam - alle 4 Springen der Vierschanzentournee, er wurde 4 x Weltmeister, Olympia-Sieger im Team und Deutschlands Sportler des Jahres 2002. Doch das Ausnahmetalent konnte dem eigenen Erfolgsdruck nicht standhalten. 2005 beendete er seine Karriere, nachdem er an Burnout erkrankte. Es folgte eine lange Zeit in der Klinik und Reha. Der heutige 3-fache Familienvater, Eurosport TV-Experte und Unternehmensberater für betriebliche Gesundheit berichtet authentisch und eindrucksvoll wie er seine innere Balance und den Weg zurück in ein gesundes Leben fand. In Vorträgen, Talks und Seminaren gibt der Corporate Health Coach wichtige Tipps für Stress- und Burnout-Prävention im Berufsleben wie im privaten Alltag. Mit der Sven Hannawald-Stiftung unterstützt der Gesundheits- und Sportprojekte.