Übersicht / Vincera Holding GmbH / Meldung vom 27.12.2021

Montag, 27. Dezember 2021, 13:15 Uhr

Vincera Holding GmbH

Team der Privatkliniken für Psychosomatik und Psychotherapie beantwortet in der „Gesunden Stunde“ Fragen rund um psychische Erkrankungen und mental health

Vincera Privatkliniken starten Informationskampagne zu Burnout und Depressionen mit Klassik Radio

Spreewald/Burg Wernberg/Bad Waldsee – Burnout, Depressionen und Angststörungen: Die Zahl der Menschen, die an psychischen Erkrankungen leiden, nimmt Studien zufolge immer mehr zu. Doch immer noch ist es oftmals ein Tabu, über psychische Erkrankungen zu reden. Darauf wollen die Vincera Privatkliniken für Psychosomatik und Psychotherapie aufmerksam machen und starten nun gemeinsam mit Klassik Radio eine Informationskampagne: Am 27.12.2021 und 9.1.2022 können Hörer*innen jeweils in der „Gesunden Stunde“ nicht nur entspannten Klängen der klassischen Musik lauschen – sie bekommen auch hilfreiche und tiefgehende Informationen rund um die Themengebiete Stress, psychische Erkrankungen und mentale Gesundheit.

Mit von der Partie sind an beiden Tagen in der „Gesunden Stunde“ unter der Leitung von Moderator Sven Häberle, der wie immer souverän durchs Programm und die Interviews führt, die Vincera-Expert*innen Dr. Lisa Fiedler, Chefärztin der Vincera Klinik Burg Wernberg, Prof. Stefan Kropp, Chefarzt der Vincera Klinik im Spreewald, sowie Dr. Christian Konkol, Chief Medical Officer. Insbesondere stelle die seit nun fast zwei Jahren andauernde Pandemie für viele Menschen eine große Herausforderung dar, so die Expert*innen-Runde. „Für alle Menschen, besonders aber auch für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Kliniken und der Pflege, ist die Situation, die wir nun seit so langer Zeit durchleben, eine Belastung. Es gibt viele Menschen, die diese Herausforderungen gut bewältigen können – aber es gibt eben auch nicht wenige, die hier Hilfe und Unterstützung brauchen“, sagt Dr. Christian Konkol.

Vincera bietet schnelle und zuverlässige Hilfe

Konkol empfiehlt allen Menschen, die in dieser besonderen Zeit eine große mentale Belastung spüren, sich Hilfe zu holen – sei es bei Freunden und Verwandten, bei telefonischen Beratungsstellen, bei niedergelassenen Ärzt*innen sowie Psychotherapeut*innen oder auch in stationären Einrichtungen wie den Vincera Kliniken. „Wir bei Vincera sind für Menschen mit psychischen und psychosomatischen Erkrankungen da. Wir helfen schnell und zuverlässig und bieten Medizin auf höchsten Niveau. Darüber wollen wir in unserer Kampagne gemeinsam mit Klassik Radio berichten.“ Doch es geht um noch viel mehr: Der Klinikverbund sowie Klassik Radio setzen sich ganz besonders auch für eine Entstigmatisierung von Menschen mit psychischen Erkrankungen ein. Konkol: „Wenn jemand eine psychische Erkrankung hat, dann darf das kein Tabu sein. Gemeinsam können wir mit Sendungen wie der „Gesunden Stunde“ dazu beitragen, dass der Bann gebrochen und über psychische Erkrankungen gesprochen wird. Das ist ein erster Schritt in Richtung mehr Aufmerksamkeit, mehr Transparenz und Offenheit.“

Die „Gesunde Stunde“ hören Sie am 27.12. (17 bis 18 Uhr) und 9.1. (17 bis 18 Uhr) im Live-Programm auf www.klassikradio.de

Anschließend ist die „Gesunde Stunde“ auch über die Mediathek dauerhaft zu hören:
www.klassikradio.de/magazin/gesundheit/vincera-privatkliniken

Über Vincera:

Die Vincera Kliniken sind Privatkliniken, die auf psychische und psychosomatische Gesundheit spezialisiert sind. Patient*in begeben sich dort in die Hände hochqualifizierter Ärzt*innen und erfahrener Therapeut*innen. Standorte der Vincera Kliniken befinden sich aktuell auf der Burg Wernberg bei Nürnberg, in Bad Waldsee und im Spreewald (Bersteland) vor den Toren Berlins. Diese sind so einzigartig wie die Menschen, die dort behandelt werden. Die Vincera Kliniken haben es sich zur Aufgabe gemacht, von der Prävention bis zur Nachsorge alles zu tun, damit Menschen mit psychischen Erkrankungen wieder zurück ins Leben. Mehr über Vincera finden Sie unter www.vincera-kliniken.de