Übersicht / Viromed Medical GmbH / Meldung vom 20.04.2021

Dienstag, 20. April 2021, 10:07 Uhr

Viromed Medical GmbH

Einfache und hygienische Handhabung

VIROMED Nano Schnelltest

Pinneberg – Laientests sind momentan DAS Thema – nur eine flächendeckende Testung kann – solange eine Immunität durch Impfungen noch nicht gewährleistet ist - Infektionsketten frühzeitig unterbrechen und vorsichtige Öffnungen möglich machen.

Die Firma Viromed, die u.a. auch an die Lufthansa und die Bundesregierung sowie diverse Ministerien, z.B. das gesamte Saarland, liefert, trägt mit ihrem Viromed Nano Schnelltest zum Nachweis von SARS-CoV-2 zu dieser Teststrategie bei – ihr Test ist BfArM gelistet (AT 317-20 für den Profitest und 5640 – S-96/21 als Sonderzulassungsnummer für den Laientest). Der Test hat die Zulassung für die professionelle Anwendung und die Probennahme kann entweder klassisch nasopharyngeal oder oropharyngeal erfolgen, aber auch der Abstrich im vorderen Nasenbereich ist möglich (anterio nasal).

Diese schmerzfreie Abstrichoption macht es möglich, dass die Tests auch als Selbsttests durchgeführt werden können und so ist der Einsatz beispielsweise für Schulen und andere Einrichtungen äußerst interessant.

Wie bei PoC-Antigen-Schnelltests üblich, ist auch hier das Ergebnis nach 15min ablesbar und mit einer Sensitivität von 97,33%, einer Spezifität von 99,33% und einer Gesamtkoinzidenzrate von 98,33% kann eine akute Infektion mit SARS-CoV-2 innerhalb der ersten 2 Wochen nach Symptombeginn nachgewiesen werden – der Hersteller verspricht, dass auch Mutationen detektiert werden.

Laut aktueller Studie gehört der Test zu den zwei besten Tests Deutschlands auf dem Markt.

Die Tests sind von Viromed in Packungsgrößen zu 1, 5 und 20 Tests je Packung erhältlich. Im Lieferumfang enthalten sind die Testkassetten, sterile Probennahmetupfer und entsprechende Probenröhrchen mit vorportionierter Pufferlösung und integriertem Tropfer für eine einfache und hygienische Handhabung.