Übersicht / NEM Verband e. V. / Meldung vom 16.07.2014

Mittwoch, 16. Juli 2014, 09:06 Uhr

NEM Verband e. V.

11. Jahresfachkongress des NEM e.V.

Wie sich Makro- und Mikronährstoffe auf die Gene auswirken

Laudert – Auf dem 11. Jahresfachkongress des NEM Verbandes, der am 19. September in Potsdam stattfindet, erläutert Herr Dr. Robert Schwenk vom Deutschen Institut für Ernährungsforschung (DIfE) in seinem Vortrag den Einfluss von Ernährung auf die Gene.

Die Ernährung hat einen wesentlichen Einfluss auf das individuelle Risiko an Adipositas oder Typ-2-Diabetes zu erkranken. Neben der Beeinflussung der Körpermasse verändern Makronährstoffe auch direkt die Expression zahlreicher Gene des Energiestoffwechsels. Diese Veränderungen der Genexpression werden teilweise sogar von Generation zu Generation weitergegeben. Dies erfolgt über sogenannte epigenetische Veränderungen, die in Teilen das Gedächtnis unseres Genoms darstellen. Die genauen Details, wie sich einzelne Nährstoffe oder die Nährstoffbilanz auf die epigenetischen Muster und schließlich auf unsere Gesundheit und die unserer Kinder auswirken, ist Gegenstand zahlreicher Studien.

Weitere Vorträge finden statt zu den Themen:

  • Aktuelles aus dem Lebensmittelrecht
  • Bürgerliche Zivilcourage
  • Nahrungsergänzungsmittel weltweit
  • Die BWA richtig nutzen
  • Fördermittel für Unternehmen.

Nähere Informationen und Anmeldemöglichkeiten unter www.nem-ev.de