Übersicht / Wyeth Pharma GmbH / Meldung vom 13.02.2007

Dienstag, 13. Februar 2007, 18:23 Uhr

Wyeth Pharma GmbH

Stellungnahme zur Pressemeldung der Grünen

Wyeth Pharma verfügt über Pneumokokken-Impfstoff

Münster – In der Pressemeldung der Grünen zur G-7 Initiative "Advanced Market Commitments" wird darauf hingewiesen, dass es einen Impfstoff gegen Pneumokokken bisher nicht gebe. Dies ist so leider nicht korrekt.

Tatsächlich ist ein hochwirksamer Impfstoff gegen die in westlichen Ländern häufigsten Serotypen seit 2000 auf dem deutschen bzw. europäischen Markt verfügbar. Im Juli 2006 ist der Pneumokokken-Impfstoff in Deutschland für alle Kinder unter 2 Jahren zur Routineimpfung von der STIKO empfohlen worden. Leider ist diese Serotypenabdeckung für die Entwicklungsländer suboptimal. Zurzeit forscht Wyeth an einem 13-valenten Pneumokokken-Konjugatimpfstoff, der durch zusätzlich enthaltene Serotypen einen noch umfassenderen Schutz vor Pneumokokken-Infektionen bieten soll, so auch die für Entwicklungsländer wichtigen Serotypen 1 und 5. Dieser neue Impfstoff durchläuft momentan die klinische Entwicklung. Weitere Informationen zur 7-valenten Vakzine sind erhältich unter: http://www.wyeth.de