Übersicht / Kongress für Gesundheitsnetzwerker / Meldung vom 18.04.2018

Mittwoch, 18. April 2018, 09:30 Uhr

Kongress für Gesundheitsnetzwerker

Netzwerke mit Zukunft: digital – analog – hybrid! am 24. und 25. April 2018

Noch sieben Tage bis zum Kongress

Berlin – In sieben Tagen ist es so weit: Zum 13. Mal kommen Experten aus Kliniken sowie Arzt- und Versorgungsnetzen und Vertreter der Kassen und der digitalen Gesundheitswirtschaft zusammen, um sich über zukunftsfähige Konzepte zur Gesundheitsversorgung auszutauschen. Mit dabei ist auch wieder der Start-up-Parcours, bei dem sich junge Unternehmen mit ihren neuen Geschäftsideen und digitalen Entwicklungen präsentieren.

Erstmals bieten wir Ihnen einen neuen Service: Buchen Sie Ihren Termin mit den Start-ups, mit denen Sie sich ausführlich austauschen möchten. Dabei können Sie auch gleich die Software für die Onlineterminbuchung von samedi testen: Terminbuchung

Eine wichtige Rolle nehmen auf dem Kongress die Arztnetze ein. Als vor zwölf Jahren der erste Kongress für Gesundheitsnetzwerker stattfand, rangen sie noch um ihre Anerkennung im SGB V – heute sind sie etablierter Bestandteil der Gesundheitsversorgung und gelten als Treiber für Innovationen, auch im Hinblick auf digitale Vernetzung. Der Workshop "Netze der Zukunft: Versorgung gestalten" wartet mit einer Bestandsaufnahme auf: Wie stehen die Arztnetze heute da, welche Herausforderungen sind zu meistern, und welche Rolle wollen sie für die Zukunft der Versorgung spielen? Diese Fragen werden ebenso behandelt wie Erfahrungswerte aus Erfolgsgeschichten in der gemeinsamen Netzwerkarbeit. Einen Schwerpunkt auf unternehmerische Aspekte setzt etwa der Workshop "Geschäftsmodelle für Netze" anhand von konkreten Beispielen im Bereich der Pflege. Auch auf dem Programm stehen das Entlassmanagement an der Schnittstelle zwischen ambulant und stationär und die Einbindung digitaler Strategien zum Datenaustausch.

Einen Rundumblick wird es zu einem gesundheitspolitischen Reformprojekt geben, das schon bald sein 15-jähriges Bestehen feiern kann: Seit 2004 gibt es die medizinischen Versorgungszentren (MVZ). Der Bundesverband MVZ wird in einem Fachdialog Analysen zur Entwicklung dieser Versorgungsform präsentieren, die seit 2016 wieder vermehrt gegründet wird. Dabei wird auch die Kontroverse nicht gescheut – in einem Streitgespräch begegnen sich Vertreter von MVZ und Kassenärztlicher Vereinigung. Ein weiterer Workshop wird die Rolle der "MVZ in der ländlichen Versorgung" beleuchten.

Wir laden Sie am 24. und 25. April 2018 herzlich ein zum 13. Kongress für Gesundheitsnetzwerker unter dem Motto "Netzwerke mit Zukunft: digital – analog – hybrid!", dem Forum für Information, Diskussion und Networking rund um die Weiterentwicklung der Gesundheitsversorgung.

Alle Informationen gibt es unter: www.gesundheitsnetzwerker.de.
Folgen Sie uns auch auf Twitter: #kfgn18, @GesNetzwerker