Übersicht / Kongress für Gesundheitsnetzwerker / Meldung vom 20.03.2019

Mittwoch, 20. März 2019, 14:40 Uhr

Kongress für Gesundheitsnetzwerker

14. Kongress für Gesundheitsnetzwerker – Versorgung digital: total normal!

MVZ-Gründung leicht gemacht

Berlin – Einen schnelleren Zugang zu Arztterminen verspricht das jüngst vom Bundestag verabschiedete Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) und sorgt damit für einigen medialen Wirbel. Es ist ein echtes Mammutgesetz und regelt eine Vielzahl sehr unterschiedlicher Fragestellungen zur Gesundheitsversorgung. Eine Regelung interessiert uns als Gesundheitsnetzwerker ganz besonders: Das TSVG ermöglicht künftig auch zertifizierten Arztnetzen, ein MVZ zu gründen. Und das nicht nur, wie im Kabinettsentwurf noch vorgesehen, in nachweislich unterversorgten Regionen. Wir stellen auf dem Kongress für Gesundheitsnetzwerker drei Projekte vor, die in dieser Hinsicht Vorreiter waren: das Arztnetz-MVZ in Elsterwerda, die MVZ-Gründung einer Ärztegenossenschaft in der Eifel und Medi-MVZs in Baden-Württemberg.

Die Möglichkeiten zur MVZ-Gründung sind in den vergangenen Jahren vom Gesetzgeber immer weiter verändert worden. Doch für wen ist diese Form des Zusammenschlusses wirklich interessant? Was gilt es zu beachten? Welche Alternativen kommen infrage? Diese und viele weitere Fragen rund um die Gründung und den Betrieb eines MVZ werden beim Kongress für Gesundheitsnetzwerker beantwortet werden.

Mit der aktuellen Gesetzgebung wird sich der Fachdialog des Bundesverbandes MVZ (BMVZ) befassen. Dabei wird nach genauer Analyse hinterfragt, welche Konsequenzen das TSVG für die ambulante Versorgung haben wird. Auch einen Abgleich zwischen der gesetzgeberischen Konzeption und der gelebten Wirklichkeit dürfen wir erwarten. Einen Überblick über die rechtlichen, steuerrechtlichen und betriebswirtschaftlichen Grundlagen wird ein weiterer Workshop bieten.

Die MVZ-Veranstaltungen im Überblick:

  • BMVZ-Fachdialog Teil 1 – Aktuelle Gesetzgebung: Konsequenzen für die ambulante Versorgung
  • BMVZ-Fachdialog Teil 2 – Strukturvielfalt in der ambulanten Versorgung: Mehrwert oder Bedrohung
  • Versorgungssicherung: Netzwerke gründen MVZ
  • MVZ-Workshop: Erfolgreiche Gründung und Betrieb

Der 14. Kongress für Gesundheitsnetzwerker findet am 2. und 3. April 2019 im dbb forum berlin statt.

Weitere Informationen zum Kongress und die Anmeldung finden Sie unter: www.gesundheitsnetzwerker.de

Folgen Sie uns auch auf Twitter: @GesNetzwerker, #kfgn19