Übersicht / Verbraucherzentrale NRW / Meldung vom 01.02.2007

Donnerstag, 01. Februar 2007, 13:06 Uhr

Verbraucherzentrale NRW

Pressemitteilung

Nichtraucherschutz höchstes Gut - Und kein Spielball für faule Kompromisse

Düsseldorf – Die Verbraucherzentrale NRW unterstützt den jüngsten Appell der Europäischen Kommission in punkto Nichtraucherschutz und fordert ein generelles Rauchverbot in allen öffentlichen Räumen - und zwar ohne Unterschied in Gaststätten, Kneipen und Diskotheken: "Eine Unterscheidung in Gaststätten, die künftig nur noch ohne blauen Dunst betrieben werden dürfen, und Kneipen, in denen weiterhin gequalmt wird, ist unsinnig, weil sie zu viel Spielraum für Ausnahmeregelungen enthält", erklärt Klaus Müller, Vorstand der Verbraucherzentrale NRW. Die politisch Verantwortlichen in Bund und Ländern sollten stattdessen einheitlich Partei im Interesse eines allumfassenden Gesundheitsschutzes ergreifen und dem Tabakkonsum strikt die rote Karte zeigen: "Alles andere ist nur ein fauler Kompromiss!"