Übersicht / Stiftung Gesundheit / Meldung vom 12.11.2007

Montag, 12. November 2007, 13:59 Uhr

Stiftung Gesundheit

Augenärztlicher Verbund mit Qualitätssicherung

OcuNet-Adressen in der Arzt-Auskunft verzeichnet

Hamburg – Der OcuNet Verbund ist ein Qualitätsnetzwerk von operierenden und nicht-operierenden Augenärzten mit gemeinsamen Standards. Die in Deutschland verteilten sieben augenchirurgischen Zentren arbeiten mit niedergelassenen Augenärzten in OcuNet-Qualitätszirkeln eng zusammen. Die Arzt-Auskunft verzeichnet nun alle Augenärzte im Qualitätsverbund OcuNet.

"Die Qualitätssicherung des Verbunds hat uns überzeugt, die Zentren und die Partnerpraxen in der Arzt-Auskunft zu führen", sagt Dr. Peter Müller, Vorsitzender des Vorstands der Stiftung Gesundheit. Alle Zentren sind nach DIN ISO 9001:2000 zertifiziert. Eine interne Ergebnisdatenbank erlaubt den im OcuNet Verbund arbeitenden Augenärzten die vergleichende Qualitätssicherung, mit der die Behandlungsqualität stetig verbessert werden kann.

Seit 1997 führt die Arzt-Auskunft Mediziner und Patienten gezielt zusammen. Das gesamte Verzeichnis umfasst rund 390.000 Adressen. Der Service der gemeinnützigen Stiftung Gesundheit ist kostenlos und werbefrei unter http://www.arzt-auskunft.de oder der gebührenfreien Rufnummer 0800-739 00 99 (Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr) verfügbar.

Zudem ist die Arzt-Auskunft auch bei anderen wesentlichen Gesundheits-Portalen wie Stern.de, Focus.de, Msn.de, Onmeda.de, GesundheitPro.de ("Apotheken Umschau"), Lifeline.de, Menshealth.de, Wissen.de, Netdoktor.de, DGK.de und weiteren eingebunden. Auch viele Krankenversicherungen nutzen das Verzeichnis zur Patienteninformation.

Ansprechpartner: Stiftung Gesundheit Ariane Schulz, Tel.: 040/ 80 90 87-200; E-Mail: schulz@stiftung-gesundheit.de OcuNet Ursula Hahn, Tel.: 0211/ 179 32 66; E-Mail: zentrale@ocunet.de