Übersicht / Verbraucherzentrale NRW / Meldung vom 07.05.2013

Dienstag, 07. Mai 2013, 12:31 Uhr

Verbraucherzentrale NRW

Ratgeber / Neuerscheinung

Pflegebedürftige Angehörige zu Hause versorgen - Infoquelle für die Organisation des Alltags

Düsseldorf – Mehr als zwei Drittel pflegebedürftiger Menschen werden zu Hause versorgt – und zwar in der Regel von ihren Angehörigen. Diese kümmern sich um die Versorgung, beantragen Leistungen und klären finanzielle Fragen. Oft stoßen Angehörige hierbei an ihre Grenzen, weil Ansprechpartner fehlen, Leistungen abgelehnt werden oder der aufreibende Pflegealltag an ihren Kräften zehrt.
Eine Infoquelle für eine gute Versorgung und mehr Entlastung ist der Ratgeber „Pflege zu Hause organisieren – Was Angehörige wissen müssen“ der Verbraucherzentrale NRW. Das Buch erklärt anschaulich, welchen Anforderungen pflegende Angehörige gerecht werden müssen und welche Leistungen ergänzend bei Krankenkasse und Pflegeversicherung beantragt werden können. Ein Überblick über die typischen Probleme der häuslichen Versorgung sowie praxisnahe Tipps zur Erleichterung des Alltags machen das Buch zu einem umsichtigen Begleiter durch den Pflegealltag.
Der Ratgeber kostet 9,90 Euro und ist in den örtlichen Beratungsstellen der Verbraucherzentrale NRW erhältlich. Für zuzüglich 2,50 Euro (Porto und Versand) wird er auch nach Hause geliefert.

Bestellmöglichkeiten:
Versandservice der Verbraucherzentralen, Himmelgeister Straße 70, 40225 Düsseldorf, Internet: www.vz-ratgeber.de, Tel: (02 11) 38 09-555,
E-Mail: ratgeber@vz-nrw.de, Fax: (02 11) 38 09-235

Hinweis an die Redaktionen:
Rezensionsexemplare/Anfragen unter Tel. (02 11) 38 09-363
oder Fax (02 11) 38 09-235, oder E-Mail publikationen@vz-nrw.de
Druckfähiges Titelbild unter:
www.ratgeber-verbraucherzentrale.de/DE-NW/media1153439A.jpg