Übersicht / Kongress für Gesundheitsnetzwerker / Meldung vom 11.03.2019

Montag, 11. März 2019, 15:15 Uhr

Kongress für Gesundheitsnetzwerker

Pressemitteilung zum 14. Kongress für Gesundheitsnetzwerker

Shortlist des Preises für Gesundheitsnetzwerker steht fest
Neun nominierte Projekte – Preisverleihung am 2. April 2019, 10.00 Uhr

Berlin – Die Shortlist des Preises für Gesundheitsnetzwerker 2019 steht fest: Neun Projekte zur Förderung der Vernetzung im Gesundheitswesen sind in diesem Jahr nominiert. Die endgültigen Preisträger werden am 2. April 2019 auf dem 14. Kongress für Gesundheitsnetzwerker im dbb forum berlin bekannt gegeben.

Seit 2012 wird der mit insgesamt 20.000 Euro dotierte Preis an Projekte verliehen, die sich auf innovative Weise für die Verbesserung der Gesundheitsversorgung einsetzen. Die zentralen Kriterien dabei sind Vernetzung, Innovationsgehalt, Umsetzbarkeit und Prozessqualität. Bewerben konnten sich auch in diesem Jahr Vertreterinnen und Vertreter unterschiedlichster Disziplinen des Gesundheitswesens. Die Jury wählte jetzt aus den Einreichungen insgesamt neun Projekte aus, die weiterhin auf den von der BERLIN-CHEMIE AG gestifteten Preis hoffen können.

Passend zum diesjährigen Kongressmotto „Versorgung digital: Total normal!“ – spiegelt sich in fast allen gelisteten Projekten wider, dass digitale Ansätze zu einer funktionierenden Vernetzung in der Versorgung unabdingbar dazugehören. Die komplette Shortlist ist ab sofort unter www.gesundheitsnetzwerker.de einsehbar.

Der Jury des Preises für Gesundheitsnetzwerker gehören sechs Mitglieder an, die mit ihrem jeweiligen fachlichen Hintergrund die Perspektive von Politik, Wissenschaft, Krankenkasse, Recht sowie die von Ärzten und der Industrie vertreten:

  • Vorsitzende: Gudrun Schaich-Walch, Staatssekretärin a. D.
  • Dr. Susanne Eble M. A., BERLIN-CHEMIE AG
  • Prof. Dr. Dr. Alexander P. F. Ehlers, Ehlers, Ehlers & Partner Rechtsanwaltsgesellschaft mbB
  • Prof. Dr. Volker Amelung, Bundesverband Managed Care e. V.
  • Stefanie Stoff-Ahnis, AOK Nordost – Die Gesundheitskasse
  • Dr. Thomas Schang, Agentur deutscher Arztnetze e. V.

Die Gesundheitsnetzwerker fördern als Plattform den Wissens- und Erfahrungsaustausch für ein zukunftsorientiertes Gesundheitswesen. Der Preis für Gesundheitsnetzwerker wird von der BERLIN-CHEMIE AG gestiftet und ist mit 20.000 Euro dotiert.

Redaktioneller Hinweis:
Medienvertreter sind herzlich zur Berichterstattung über den 14. Kongress für Gesundheitsnetzwerker am 2. und 3. April 2019 eingeladen. Die Preisverleihung findet zum Kongressauftakt um 10.00 Uhr statt, die Urkundenübergabe an die Projekte der Shortlist um 13.00 Uhr, jeweils im dbb forum berlin, Friedrichstraße 169, 10117 Berlin.

Dieses Jahr laden wir Sie außerdem herzlich zur „Review Preis für Gesundheitsnetzwerker“ ein. Hier begrüßen wir am selben Tag um 14.00 Uhr drei Projekte, die in der Vergangenheit mit dem Preis ausgezeichnet wurden.

Wir bitten um Akkreditierung unter:
www.gesundheitsnetzwerker.de/presseakkreditierung/akkreditierung

Gerne vermitteln wir auch Interviews mit den Nominierten.

Der 14. Kongress für Gesundheitsnetzwerker findet am 2. und 3. April 2019 im dbb forum berlin statt.

Weitere Informationen zum Kongress finden Sie unter: www.gesundheitsnetzwerker.de

Folgen Sie uns auch auf Twitter: @GesNetzwerker, #kfgn19