Übersicht / Stiftung Gesundheit / Meldung vom 28.05.2008

Mittwoch, 28. Mai 2008, 12:01 Uhr

Stiftung Gesundheit

Arzt-Auskunft benennt bundesweit Dialyse-Zentren

Trotz Dialyse sorgenfrei in den Urlaub

Hamburg – Dialyse macht keine Ferien. Viele Patienten mit schwerer Nierenerkrankung müssen auch im Urlaub regelmäßig zur Blutwäsche. Bei der Suche nach einem Dialysezentrum in der Nähe des Ferienortes hilft die Arzt-Auskunft.

Auf der neu gestalteten Internetseite http://www.arzt-auskunft.de sind unter den Therapieschwerpunkten "Nierenheilkunde" beziehungsweise "Dialyse" neben niedergelassenen Ärzten und Kliniken auch die Adressen der rund 200 Zentren des KfH Kuratoriums für Nierenerkrankungen e.V. verzeichnet. Einfach die entsprechenden Schlagworte und den Urlaubsort eingeben und schon werden die nächstgelegenen Spezialisten angezeigt. Oder auf der gebührenfreien Rufnummer 0800 - 7 39 00 99 (Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr) anrufen und nachfragen.

Das Verzeichnis umfasst alle niedergelassenen Ärzte, Zahnärzte, Psychologischen Psychotherapeuten, Kliniken, Leitenden Ärzte und Notfalleinrichtungen in Deutschland. Der Service der gemeinnützigen Stiftung Gesundheit ist seit 1997 kostenlos und werbefrei verfügbar.

Die Arzt-Auskunft ist bei den wesentlichen Gesundheits-Portalen wie Stern.de, Onmeda.de, GesundheitPro.de (Apotheken Umschau), Lifeline.de, Netdoktor.de, Wissen.de und weiteren eingebunden. Auch zahlreiche Krankenversicherungen nutzen das Verzeichnis zur Patienteninformation.