Übersicht / Verbraucherzentrale NRW / Meldung vom 18.12.2007

Dienstag, 18. Dezember 2007, 10:58 Uhr

Verbraucherzentrale NRW

Änderungen im Überblick

Womit Verbraucher 2008 rechnen müssen

Düsseldorf – Ob Steuern, Versicherungen, Recht, Gesundheit, Pflege, Energie und Verkehr - Verbraucher müssen sich auch 2008 auf zahlreiche Änderungen einstellen. Beiträge für Kranken- und Pflegeversicherung etwa steigen, der Beitrag zur Arbeitslosenversicherung sinkt. Hinzu kommen neue Regeln für Versicherungen, Erbschaftssteuer und Urheberrecht. Auch die Abgeltungssteuer, die erst 2009 eingeführt wird, wirft im nächsten Jahr ihre Schatten voraus. Bei welchen Posten Verbraucher von Januar an tiefer in die Tasche greifen müssen und von welchen Neuerungen sie auch profitieren, hat die Verbraucherzentrale NRW unter http://www.vz-nrw.de zusammengestellt.

Hinweis für die Redaktion: Die wichtigsten verbraucherrelevanten Änderungen sind für Sie auf drei Seiten zusammengefasst und in einzelne Themenblöcke gegliedert (siehe Anlage Änderungen 2008 kurz). Die Übersicht eignet sich auch für eine Veröffentlichung als Serie. Wer es noch ausführlicher braucht, findet eine Kombination der Kurzfassung mit weiteren Hintergrund-Informationen unter http://www.vz-nrw.de